Hau Wech …

Hier wieder die beliebte Rubrik „Prominente Schädel aus meinem Plattenschrank, oder dem anderer Leute.“ Die Dropkick Murphys sind ja so etwas wie die Fortsetzung der Pogues, nur mit anderen Mitteln, und dieser stilsichere Schädel stammt von Ihrem 2013 Album „signed and sealed in blood”. Wenn die Stimmung mal wieder am Boden ist, der Kamillentee alle und das Strickgarn aus, dann meine Empfehlung: Unbedingt auflegen!
Das Artwork ist außerdem ist von forefathersgroup.com: coole Sache.

Zurück zum Alltag …

… und meiner Lieblingsrubrik: prominente Schädel aus meinem Plattenschrank oder dem anderer Leute. Bevor sich Brian Schroeder alias „Pushead“ an das Cover der LP St Anger von Metallica machte, durfte er schon drei Singles der Jungs mit gestalten, auf „Harvester of Sorrow“ gibt es ein recht ansehnlichen Schädelexemplar, im 80er-Jahre-Kutten-Look. Leider hat der Knabe keine offizielle Webseite, deshalb hier  etwas völlig anderes.