Fanpost

Schön wenn die Menschen auch im Urlaub nur an das Eine denken. Vielen Dank für den tollen Schädel aus Troistorrents im Schweizer Kanton Wallis. Je ne parle pas français – leider. Und um nichts falsches zu sagen, sag ich lieber garn nichts und lasse das Werk für sich sprechen.

Fridays for Hubraum

Hiermit nochmals der Beweis: kopfblog.de ist alles andere als aktuell. Warum komme ich jetzt also auf das olle Thema? Man trifft eben immer mal wieder auf Leute (auch wenn man es nicht möchte), deren Haltung man einfach nicht nachvollziehen kann. Drum wollte ich jetzt hier einen sehr schönen, eloquenten und ausgewogenen Beitrag schreiben, warum denn „Fridays for Hubraum“ keine wirklich gute Idee ist. Aber trotz aller Bemühungen ist mir außer „ver… sch… …, geht’s noch …“ nichts eingefallen. Sorry, Kollegen ich habs versucht. Ach ja, ich fahre auch gern Auto, Cruisen fand ich königlich, und meine Karre hat ebenfalls Hubraum.

Das letzte Projekt

Falls sich tatsächlich jemand gefragt hat, warum den kein neuer Beitrag erscheint, hier die Antwort: Ich hab mich völlig in das Projekt „Designers-Skulls-Skatblatt“ verbissen. Aber das süße Krümelmonster war ja ein mehr als herziger Platzhalter.

So, jetzt ist das Projekt endlich fertig und hier gibt’s das Ergebnis.  Im Moment suche ich noch eine Druckerei, dann könnte es auch evtl. realisiert werden?

Fanpost

Da flipp’ ich vor Freude immer aus, wenn nette Menschen sich an mich und das „Never-Ending-Schädel-Projekt“ erinnern. Danke für dieses super süße Bild vom sehr gut angezogenen Krümelmonster. Dafür gibt’s einen extra Keks.

Wer noch ein T-Shirt braucht, für Ernie oder Bert oder auch für sich selber, ein paar sind noch auf Lager. Mail an:  info(et)das-x.de

Jolly Roger 2021

O.K. Piraterie ist ein unschönes Business Modell. Wollen wir an dieser Stelle jedoch den romantischen Mantel des gnädigen Vergessens über das Kerngeschäft werfen und uns auf das Wesentliche konzentrieren: den Schädel. Hier ein sehr schickes Beispiel des John Rackham, der bereits mit 38 Jahren am Galgen landete. Ihm hat seine coole Totenkopffahne also auch nicht weitergeholfen. Aber eins zeigt seine Geschichte doch eindrücklich: Leute die mit dem Lappen am Mast rumfahren, nehmen die Sache ernst! Also Jolly Roger auch für 2021!

Wir basteln zu Weihnachten

Wenn sich die Dunkelheit wieder über die Seelen senkt und es kalt wird in den Stuben, dann ist es Zeit sich selber aus dem Finsternis zu ziehen, zum Beispiel mit fröhlicher Bastelarbeit. Und das warme Licht der Kerze taut unsere inneren Eisblumen – mit Sicherheit. So Schmalz beiseite, es gibt immer was zu tun. Arsch hoch.