Happy Skull Appreciation Day

Vor nun zehn Jahren hat auch Noah Scalin mit seinem Projekt “Skull-a-day” begonnen. Hierzu hat er über ein Jahr jeden Tag einen anderen Schädel gezeichnet, gebastelt, gefunden …! Super Idee bei der wunderschöne, kreative Objekte herausgekommen sind. Auf seinen Social-Media-Kanälen stellt er jetzt nochmals einige seiner Arbeiten vor und hat auch Kollegen gebeten etwas zum Jubiläum beizutragen. Da hab ich mich natürlich riesig geehrte gefühlt, dass er auch mich gefragt hat.

Hier meine kleine Arbeit: Ich wollte etwas machen, was ich bislang noch nicht auf dem Schirm hatte – STRICKEN! und Jungs sind ja nun nicht die geborenen Handarbeitler :).
Also hab ich mir ein paar Youtube Tutorials reingezogen und munter drauf los gestrickt. Das Ergebnis sah aus wie der Durchfall eines armamputierten Hamsters. Entsetzlich. So musste ich zwangsläufig einen Profi (eine Freundin meiner Frau) engagieren um nicht ganz mir leeren Händen dazustehen. Vielen Dank nochmals an Sanne, die das super Teil in einer unglaublichen Geschwindigkeit erstellt hat. (Kleinlaut: immerhin ist das Muster von mir)

Und damit alle Welt sieht (falls das Ding es auf die Webseite schafft), wie schön es in Ulm ist, hab ich gleich mal ein Schokoladen-Seiten-Foto über den großen Teich geschickt.

Hinterlasse eine Antwort